Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2013/2014 » 5. Spieltag

    5. Spieltag

    1. Mannschaft

    TSV Waldhausen – FC Alfdorf 1:2 (0:1)

    Einen herben Dämpfer musste der TSV beim „Heimspiel“ auf dem Echo in Lorch hinnehmen.

    Mit dem unbedingten Willen den Platz als Sieger zu verlassen ging Waldhause in das Spiel, welches entscheiden sollte welche der beiden Mannschaften sich zunächst oben in der Tabelle festsetzen kann. Auf beiden Seiten war man zunächst auf die Defensive bedacht, so dass Strafraumszenen in der ersten Halbzeit so gut wie ausblieben. Das Spiel plätscherte lange vor sich hin, ehe eine Einzelaktion der Gäste nach einer guten halben Stunde das einzige Tor des ersten Durchgangs brachte.

    Nach dem Seitenwechsel kam der TSV immer besser ins Spiel, auch wenn man es für den Geschmack der Zuschauer zu oft mit langen Bällen versuchte und somit das Mittelfeld oftmals in der Luft hing. Doch eben einer dieser langen Bälle brachte in der 70. Minute den verdienten Ausgleich. Evans Stegmaier war auf der linken Seite durch und bediente mustergültig den in der Mitte mitgelaufenen Fatih Yavuz, der aus kurzer Distanz den Ball im langen Eck versenkte. Danach drängte man auf den Sieg und hatte durch einige Freistöße auch noch gute Chancen darauf. Leider gab es kurz vor Schluss eine Unachtsamkeit in der Defensive und Alfdorf bekam einen berechtigten Elfmeter zugesprochen der auch sicher verwandelt wurde. Das letzte aufbäumen danach wurde nicht mehr belohnt.

    Aufstellung:
    Salvatore Messina – Daniel D´Amico, Sven Marko, Manuel Pail, Timo Schweizer – René Werni, Yasin Yavuz, Evans Stegmaier, Salvatore Bevilaqua, Janos Kerekes – Fatih Yavuz

    Auswechslungen:
    60. Minute – Jens Hurlebaus für Manuel Pail
    85. Minute – Patrick Woll für Janos Kerekes

    Torschütze:
    1:1 - Fatih Yavuz

    Reserve

    TSV Waldhausen – FC Alfdorf 2:3 (2:3)

    Auch die Reserve musste sich Alfdorf geschlagen geben.

    Besser als der TSV kann man wohl in kein Spiel gehen, bereits nach fünf Minuten führte man durch Tore von Manuel Entenmann und Chris Hermann verdient mit 2:0. Danach schlich sich aber mehr und mehr der Schlendrian ein und die Gäste nutzten ihre Chancen vor dem Tor dann auch eiskalt.
    Patrick Wagner rettete durch einen stark gehaltenen Elfmeter seine Mannschaft vor einem noch größeren Rückstand zur Pause.

    Im zweiten Durchgang drängte man mit allen Mitteln auf den Ausgleich. Verzettelte sich aber zu oft in der gegnerischen Hälfte, so dass kaum Torabschlüsse zustande kamen. Die wenigen Chancen die man dann trotzdem hatte wurden allesamt vergeben. Alfdorf machte nicht mehr als nötig und entführt somit die drei Punkte.

    Nächste Woche hat man in Pfahlbronn um 13:00 Uhr die Chance auf Wiedergutmachung.

    Aufstellung:
    Patrick Wagner – Pascal Schmid, Timo Härer, Andreas Dörr, Oliver Hartmann – Steffen Lägeler, Sebastian Glaus, Chris Hermann, Manuel Entenmann, Benjamin Kahl – Patrick Woll

    Auswechselspieler:
    Andreas Reinert
    Marc Schunter
    Dominic Mayer
    Rico Herrmann

    Torschützen:
    1:0 - Manuel Entenmann
    2:0 - Chris Hermann