Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2014/2015 » 6. Spieltag

    6. Spieltag

    1. Mannschaft

    AS Stella Italia Schwäbisch Gmünd –
    TSV Waldhausen 2:5 (0:1)


    Hauptsache gewonnen!

    

Beim noch punktlosen Tabellenletzten waren drei Punkte fest eingeplant. Das Spiel begann auch perfekt, denn bereits nach fünf Minuten konnte Michael Schupp seine Farben in Führung bringen. Doch das frühe Tor half dem TSV nur bedingt, zwar war man über die komplette Spielzeit spielbestimmend, die Konzentration in Defensive und Offensive war aber nicht immer ausreichend um den Fans einen entspannten Sonntagmittag zu schenken. Man kombinierte sich zwar öfters bis vor das gegnerischte Tor und hatte mehrere 100%ige Möglichkeiten, mit denen ging man aber sehr fahrlässig um. So blieb das Spiel über die gesamt erste Hälfte, vom reinen Ergebnis, sehr knapp. Stella Italia selber kam nur vereinzelt vor das Tor von Waldhausen, hätte aber durchaus einen Treffer erzielen können mit etwas mehr Entschlossenheit im Abschluss. Demensprechend stand es anstatt 1:5 oder noch höher nur 0:1 zur Pause.

    
Die zweite Hälfte begann wie die erste, erneut nach fünf Minuten war Michael Schupp zur Stelle und erzielte das überfällige zweite Tor. Viele dachten wohl nun das die Gegenwehr der Hausherren brechen würde, aber diese spielten einfach so weiter und Waldhausen stand in vielen Situationen in der Abwehr nicht mehr kompakt und konzentriert genug. Die Quittung dafür gabs nach einer Stunde, als Stella die erste Chance der zweiten Halbzeit zum Anschlusstor nutzen konnte. Doch damit nicht genug, keine fünf Minuten später erzielten sie per sehenswertem Weitschuss sogar den Ausgleich. Fans und Spieler von Waldhausen konnten kurze Zeit gar nicht glauben was dort eben passiert ist. Umso besser und wichtiger war es, das Yalcin Yavuz eine Minute nach dem 2:2 die Führung wieder herstellen konnte. In der Folge stand der TSV in der Defensive wieder besser und erspielte sich, wie in Halbzeit eins, viele hochkarätige Chancen. Immerhin zwei davon konnten noch genutzt werden, Michael Schupp in der 87. Minute und Yalcin Yavuz in der Nachspielzeit erzielten die Treffer zum 2:5 Endstand. 

Ein kurioses Spiel endet mit dem verdienten Sieger aus Waldhausen. In der kommenden Woche gilt es aber die Chancen besser zu nutzen um den dritten Sieg in Folge einzufahren.
Als Gegner kommt am Sonntag der FC Durlangen nach Waldhausen. Anstoß ist um 15:00 Uhr. 
Die Reserve ist dann auch wieder im Einsatz, hier ist der Beginn um 13:00 Uhr.

    

Aufstellung:
    Marco Wahl – Chris Hermann, Daniel D’Amico, Jannis Brüggemann – René Werni, Benjamin Schmid, Evans Stegmaier, Manuel Entenmann, Gianni Spadaro, Yalcin Yavuz – Michael Schupp



    Auswechselspieler:
    Patrick Woll, Steffen Lägeler, Lucca Brüggemann, Manuel Pail (ET)

    Reserve

    Spielfrei