Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2014/2015 » 14. Spieltag

    14. Spieltag

    1. Mannschaft

    TV Herlikofen II – TSV Waldhausen 0:3 (0:1)

    Dreckiger Sieg beim Tabellennachbarn!

    In einem über 90 Minuten recht zerfahrenen Spiel beider Mannschaften war der TSV am Ende die effektivere und nimmt deshalb auch verdient alle drei Punkte aus Herlikofen mit nach Hause. Auf sehr seifigem Boden taten sich alle Beteiligten zunächst sehr schwer mit den äußeren Bedingungen und der eigenen Bindung zum Spiel. Viele lange Balle prägten das Bild und in der Defensive hatte der Befreiungsschlag oft Vorrang vor dem durchdachten Spielaufbau. Passend dazu fiel auch das 1:0 für Waldhausen. Abwehrchef Sven Marko spielte eben so einen langen Ball in die Spitze, wo sich die Abwehrspieler von Herlikofen und deren Schlussmann nicht ganz einig waren, der Ball hüpfte schwierig auf und Janos Kerekes bewies seinen Torriecher und kam per Kopf vor allen anderen an den Ball und bugsierte selbigen nach einer Viertelstunde ins Tor der Hausherren. Die Führung half dem Waldhäuser Spiel aber nur bedingt. Ab und an kombinierte man sich gefällig bis an die Strafraumgrenze, aber hochkarätige Chancen sprangen im ersten Durchgang nicht mehr dabei heraus. In der Rückwärtsbewegung taten sich ein um das andere Mal Löcher auf, die nicht selten im letzten Moment noch gestopft werden konnten. So ging man mit dem knappn Vorsprung in die Kabinen.

    Die zweite Halbzeit begann perfekt für Waldhausen. Keine fünf Minuten waren gespielt da fasste sich Chris Hermann aus halblinker Position ein Herz und zog einfach mal ab. Der Ball schlug im linken unteren Eck aus Sicht der Schützen ein und somit waren die Weichen früh auf Auswärtssieg gestellt. Der TSV zog sich mit zunehmender Spielzeit immer weiter zurück. Herlikofen konnte zunächst nichts damit anfangen das sie nun mehr Platz im Mittelfeld und allgemein mehr Ballbesitz hatten. Doch Waldhausen schaltete danach nochmal einen Gang zurück und so kamen die Gastgeber zu ihrer besten Phase im Spiel. Allerdings gab es auch in dieser keine wirklich größere Gefahr für Marco Wahl im Tor des TSV. Zum Ende des Spiels besinnte man sich wieder auf seine Stärken und hielt Herlikofen größtenteils vom eigenen Tor weg. In der Schlussminute gelang Janos Kerekes, nach Traumpass von Chris Hermann, dann noch das Tor zum 3:0 Endstand. Ein insgesamter kein überragender Auftritt, aber am Ende kommen alle drei Punkte mit nach Waldhausen und das ist das Wichtigste.

    Aufstellung:
    Marco Wahl – Chris Hermann, Timo Schweizer, Sven Marko, Marco Messina – René Werni, Benjamin Schmid, Gianni Spadaro, Yalcin Yavuz, Janos Kerekes – Michael Schupp

    Auswechselspieler:
    Marco Graf (ET),
    Oliver Hartmann,
    Pascal Schmid,
    Steffen Pfeifle

    Torschützen:
    0:1 - Janos Kerekes
    0:2 - Chris Hermann
    0:3 - Janos Kerekes

    Reserve

    Die Reserve hatte am 14. Spieltag spielfrei.