Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2015/2016 » 7. Spieltag

    7. Spieltag

    1. Mannschaft

    AS Stella Italia Gmünd – TSV Waldhausen 0:8 (0:4)

    Die Auswärtsserie hält!

    Mit einem deutlichen Ergebnis bestätigte der TSV Waldhausen am Sonntag seine Auswärtsstärke. Ganz nach dem Gusto der Fans schnürte man den Gegner in dessen Spielhälfte ein. Nach elf Minuten konnte dieser dem Druck nicht mehr standhalten: Patrick Woll luchste dem gegnerischen Verteidiger das Leder auf der linken Rasenseite ab. Über Umwege gelangte der Ball zu Tim Stützlein, der ihn aus gut 28 Metern per Vollspannschuss im Netz versenkte. Wenig später legte der TSV nach: Daniel D’Amico stocherte das Runde nach einem Eckball ins Eckige. Im Zehn-Minuten-Takt ging’s weiter: Fatih Yavuz, eingewechselt für den verletzten Woll, erhöhte auf 3:0, ehe Stützlein nach starkem Solo via Picke mit dem Halbzeitpfiff den vierten Treffer markierte. Angriffsversuche des Gegners hatten bislang aus langen Bällen bestanden, bei denen der wache Keeper Marco Wahl stets rechtzeitig herauslaufen und klären konnte.

    Auch im zweiten Durchgang durfte Waldhausen vier Tore bejubeln: Manuel Entenmann, Jannis Brüggemann, Enes Kalkan und nochmals Fatih Yavuz nutzten ihre Chance. Dass man noch etwas höher gewinnen hätte können, würde bei einem 8:0-Erfolg höchstens Matthias Sammer bemäkeln. Es sei hiermit erwähnt. Am Sonntag empfängt der TSV Waldhausen den Tabellenzweiten TSGV Rechberg. Im Pokal unterlag man, die Liga bietet die Chance zur Revanche. Auch die zweite Mannschaft darf wieder ran: Um 13 Uhr rollt der Reserveball. Um 15 Uhr folgt das Duell der aktiven Mannschaften.

    Aufstellung:
    Marco Wahl – Daniel D’Amico, Chris Hermann, Lucca Brüggemann, Jannis Brüggemann, Sven Marko – Enes Kalkan, Manuel Entenmann, Tim Stützlein, Marco Messina – Patrick Woll

    Ergänzungsspieler:
    Fatih Yavuz, Selcuk Yavuz, Alihan Eray, Pascal Belgram, Marco Graf

    Reserve

    Die Reserve hatte am 7. Spieltag spielfrei.