Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2014/2015 » 25. Spieltag

    25. Spieltag

    1. Mannschaft

    TSV Waldhausen – FC Spraitbach 0:3 (0:1)

    Schwache Leistung im Regen

    Das Wetter am Sonntag war schlecht, der TSV Waldhausen spielte lediglich zu Beginn ein wenig besser. Anfangs bot man dem FC Spraitbach Paroli und erarbeitete sich ein, zwei Torchancen, die man jedoch vergab. Der vollgesogene Rasen zwang beide Teams zu langen Bällen, rasantes Direktpassspiel war nicht zu erwarten. Den ersten Treffer erzielten die Gäste quasi mit dem Halbzeitpfiff.

    Noch war der TSV willens, das Spiel zu drehen, doch weil kurz nach dem Seitenwechsel das zweite Gegentor folgte, schwand die Hoffnung. Fortan glänzte nur noch Keeper Marco Wahl, der zwar noch einmal hinter sich greifen musste, mit etlichen Paraden aber eine Klatsche abwandte. Zur schwachen Leistung gesellten sich zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen, aufgrund derer Daniel D’Amico die gelb-rote Karte sah. Das Waldhäuser Aufbäumen in den Schlussminuten kam zu spät und blieb unbelohnt. Am kommenden Sonntag muss sich der TSV Waldhausen steigern, man reist zum Tabellenzweiten TSK Türkgücü Schwäbisch Gmünd. Der Ball rollt ab 15 Uhr. Die Reserve hat frei.

    Aufstellung:
    Marco Wahl – Lucca Brüggemann, Sven Marko, Pascal Schmid, Jannis Brüggemann – Janos Kerekes, Chris Hermann, René Werni, Marco Messina, Daniel D’Amico – Patrick Woll

    Ergänzungsspieler:
    Steffen Lägeler, Cornelius Oettle, Benjamin Kahl, Steffen Pfeifle, Marco Graf

    Reserve

    TSV Waldhausen – FC Spraitbach 2:2 (2:1)

    Zwei Punkte liegen lassen

    Im Heimspiel gegen den FC Spraitbach gelang es der Reserve nicht den eingeplanten Sieg und somit wichtige Punkte im Kampf um Platz zwei einzufahren. Nach einer ereignislosen Anfangsphase konnte Waldhausen die ersten Akzente im Spiel nach vorne setzen. Ein Eckball brachte dann die nicht unverdiente Führung, Steffen Pfeifle stand genau richtig und konnte aus kurzer Distanz verwandeln. Allerdings brachte der Treffer nicht die gewünschte Sicherheit und die Gäste konnten den Rückstand leider schnell wieder egalisieren. Den Schock steckte der TSV aber schnell weg und drängte auf die erneute Führung. Diese gelang auch noch vor der Pause durch Tobias Greiling, womit es mit dem knappen, aber verdienten Vorsprung in die Halbzeit ging.

    Im zweiten Durchgang gab es zunächst einen kleinen Bruch im Spiel von Waldhausen, was Spraitbach auch recht zügig zum Ausgleich nutzen konnte. In der Folge war das Spiel vollkommen offen und beide Teams wollten den Sieg einfahren. Waldhausen konnte zum Ende der Partie nochmals Druck aufbauen und hatte einige gute Möglichkeiten und Abschlüsse, aber der Ball wollte auf beiden Seiten nicht mehr den Weg ins Tor finden und so musste man sich mit dem einen Punkt am Ende zufrieden geben.
    Schade, da war mehr drin!

    Aufstellung:
    Marco Graf - Steffen Lägeler, Andreas Dörr, Pascal Belgram - Benjamin Kahl, Cornelius Oettle, Steffen Pfeifle, Jan Schuster, Marvin Stegmaier - Winfried Bittner, Tobias Greiling

    Ergänzungsspieler:
    Evans Stegmaier, Andreas Reinert, David D´Amico

    Torschützen:
    1:0 - Steffen Pfeifle
    2:1 - Tobias Greiling