Startseite » Fußball » Aktive » Spielberichte » Archiv » Saison 2015/2016 » 18. Spieltag

    18. Spieltag

    1. Mannschaft

    FC Spraitbach – TSV Waldhausen 1:5 (0:3)

    Perfekter Start ins Jahr 2016!

    Der TSV macht im neuen Jahr da weiter wo er im alten aufgehört hat. Auch das Auswärtsspiel in Spraitbach konnte man sehr souverän gewinnen und somit gleichzeitig die Niederlage aus der Vorrunde vergessen machen.
    Von Anfang an war man die spielbestimmende Mannschaft und setzte die Gastgeber durch laufstarkes Pressing bereits in deren Hälfte gehörig unter Druck. Zu Beginn konnte man mit den resultierenden Ballgewinnen noch nichts gefährliches nach vorne ausrichten. So musste eine Standardsituation helfen um die Führung zu erzielen. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Tim Stützlein fand den Kopf von Enes Kalkan im Strafraum, der nach einer Viertelstunde das hochverdiente 1:0 für Waldhausen erzielte. Dies schien eine Art Weckruf im Offensivspiel des TSV zu sein, denn keine drei Minuten später war erneut Enes Kalkan zur Stelle, der das Spielgerät aus kurzer Distanz im Winkel unterbrachte. Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein sehr körperbetontes Spiel mit vielen kleineren und größeren Fouls, die dafür sorgten dass so gut wie kein Spielfluss mehr zustande kam. Mit diesen Umständen kam Waldhausen aber deutlich besser zurecht und konnte Spraitbach weitestgehend vom eigenen Tor fernhalten. In der Schlussminute der ersten Hälfte fiel dann bereits die Entscheidung in diesem Spiel, Evans Stegmaier konnte vor dem gegnerischen Tor freigespielt werden und der Torhüter der Hausherren konnte sich nur noch mit einem Foul helfen die Situation zu entschärfen. Folgerichtig gab es rot gegen den Schlussmann und Elfmeter für Waldhausen. Diesen verwandelte der gefoulte souverän zum 3:0 was gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand war.

    Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer dann ein recht einseitiges Spiel, der TSV dominierte in Überzahl das komplette Geschehen und versuchte immer wieder sich spielerisch Chancen zu erarbeiten. So konnte man in der 54. Minute durch Neuzugang Denis Sekulovic und in der 63. Minute durch Denny Hellwig die Treffer vier und fünf erzielen. Am Ende agierte man dann in der Defensivarbeit etwas zu fahrlässig, was Spraitbach noch den Ehrentreffer zum 1:5 einbrachte.
    Am Ende steht aber ein sehr überzeugender Auftritt und ein absolut verdienter Sieg der Lust auf mehr macht!

    Aufstellung:
    Dennis Hermann – Jannis Brüggemann, Sven Marko, Daniel D’Amico, Lucca Brüggemann – Tim Stützlein, Evans Stegmaier, Denny Hellwig, Enes Kalkan, Denis Sekulovic – Michael Schupp

    Auswechselspieler:
    Marco Graf (ETW), Manuel Entenmann, Stefan Rauch, Chris Hermann, Yalcin Yavuz

    Reserve

    FC Spraitbach - TSV Waldhausen 1:0 (0:0)

    Überraschende Niederlage beim Schlusslicht

    Die TSV-Reserve hat den Rückrundenauftakt vergeigt. Dem starken Personal zum Trotz brachte man den Ball nicht über die Spraitbacher Torlinie. Zwar gelang es, den Gastgeber über weite Strecken in die eigene Hälfte zu drängen. Doch vor dem Gehäuse scheiterte man reihenweise. Folglich wechselte man die Seiten ohne Treffer.

    Im zweiten Durchgang stellte man das Fußballspielen ein und versuchte, den Torerfolg mit langen Bällen zu erzwingen. Doch damit konnte man den Tabellenletzten kaum beeindrucken. Selbiger witterte seine Chance und konterte wenige Minuten vor dem Ende: 1:0. Dass man selbst noch ein, zwei aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten generierte, änderte nichts – an diesem Spieltag schien die Kiste vernagelt.

    Aufstellung:
    Marko Graf – Markus Rüdiger, Andreas Dörr, Pascal Belgram, Nico Capalbo – Pascal Schmid, Cornelius Oettle, Marco Messina, Özkan Aydin – Salvatore Bevilaqua, Patrick Woll

    Ergänzungsspieler:
    Timo Schweizer
    Benjamin Kahl
    Alihan Eray
    Timo Härer
    Marvin Stegmaier